Samstag, 2. Mai 2015

Die Saison hat immer Recht


Unter dem Titel "Die Saison hat immer Recht" veranstaltete die Volkshochschule Hannover zusammen mit Frank Buchholz vom Slowfood Convinium Hannover Mitte April einen Kochevent der besonderen Art.

Wir trafen uns in Hannover "unterm Schwanz" und bummelten gemeinsam über den Bauernmarkt vor dem Hauptbahnhof. Frank erklärte das regionale Konzept der Bauernmärkte in Hannover: Nur regionale Anbieter dürfen eigene, saisonal verfügbare Produkte anbieten. Zugekauft werden darf nur im sehr begrenzten Rahmen.
Nach einer kurzen Beratung in der Gruppe, was  wir kochen wollen und was der Markt gerade her gibt, zogen wir los und kauften die leckeren Zutaten für unser gemeinsames Kochen ein.

Genug Zeit zwischen drin das ein oder andere Gespräch mit den Direktvermarktern zu führen. Joachim Banse erklärte zum Beispiel sehr schlüssig, warum er für die Milchprodukte aus seiner  Molkerei auf eine Bio Zertifizierung verzichtet , wie er seine Tiere hält und seine Produkte herstellt. Genau wie andere Anbieter hat man das Gefühl, dass die angebotenen Produkte in die  Kategorie "Gute Lebensmittel" gehören - und spätestens der Geschmackstest bestätigt das zu 100%.

Mit unserer Beute verlassen wir den Markt in Richtung Rathaus Linden und entern dort die hervorragend ausgestattete Küche. In entspannter Atmosphäre mit gleichgesinnten Kochen, ein Glas Wein genießen und sich über gutes Essen, gute Lebensmittel und die ökologischen Zusammenhänge auszutauschen - was kann noch schöner sein? Ein Abend ganz im Sinne der Slow Food Idee: Genuss mit Verantwortung verbinden. Wertschätzung für die Lebensmittel vom Einkauf, über das Kochen bis hin zum Essen.

... und jetzt noch die Ergebnisse unserer gemeinsamen Kocherei :o)

 Pastinaken Chips
 Feiner gemischter grüner Salat
 Eier & Kartoffeln mit original Frankfurter grüner Sauce


Gemischtes Ofengemüse / Rote Beete

Leider ohne Foto: Super leckerer gebackener Ziegenkäse mit Kastanienhonig
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen