Mittwoch, 29. April 2015

KÜCHENPARTISAN ON TOUR: GUT ADOLPHSHOF


Weiterbildung in Sachen "Woran erkennt man gute Lebensmittel" … Letztes Wochenende waren wir auf dem Demeter Hof Gut Adolphshof in Lehrte Hämelerwald unterwegs. Direkt vor den Toren Hannovers gelegen bietet der Hof auf ein 160 Hektar ein wahres Schlaraffenland. Seit 1952 wird biologisch-dynamisch gewirtschaftet. Das wunderschöne Hofensemble ist seit 1987 denkmalgeschützt.

Sofort wenn man den Hof betritt spürt man die Demeter Philosophie. Alles scheint etwas langsamer zu gehen, ohne große Hektik und mit viel Zeit zum wachsen und gedeihen. Schweine, Hühner, Kühe, Ziegen werden mit viel Liebe versorgt. Man nimmt nur was man wirklich braucht - keine Spur von Hochleistungsmilcherzeugungsboliden.

Das Futter für die Tiere wird selbstverständlich zu 100% selbst biologisch erzeugt. Was überbleibt wenn die Tiere gut versorgt sind ist für die Menschen bestimmt. Die Hinterlassenschaften der Tiere sorgen dafür, dass das Getreide, das Gemüse und die Wiesen wachsen und gedeihen. Ganz ohne Kusntdünger und Pestizide. Geschlossene Kreisläufe heißt hier die Devise.

Die  Hauseigene Käserei verarbeitet die Kuh- und Ziegenmilch direkt zu leckeren Käse und Milchspezialitäten.
Das feine Korn auf den Wiesen wird z.B. bei der Demeter Bäckerei Backwerk in Hannover zu leckeren Backwaren verarbeitet. Man lässt sich wie selbstverständlich in die Karten schauen, beschönigt nichts, weist auf kleine Unzulänglichkeiten hin.







Streuobstwiesen versprechen leckeres Obst, die Bienen aus den hofeigenen Bienenstöcke sorgen für die Befruchtung und liefern nebenbei hochwertige Bio Honige.
















... ich esse und liege gerne unter alten Obstbäumen ... und ich kann mir vorstellen, auch für die Kühe gibt es kaum einen schöneren Platz.






Ehrliche Herstellung, handwerkliche Verarbeitung und hervorragende leckere Produkte.



All die feine Lebensmittel kann man im Hofladen, auf den Märkten in der Region und über eines der beiden
Solawi Projekte im Raum Hannover erwerben.

Die Zeit der Hofführung vergeht wie im Fluge und wir beenden den Vormittag auf dem Hof mit einem kleinen
Imbiss aus dem Hofladen. Herrlich und soooo lecker!! Wir fühlen uns einfach nur wohl!!



Wieder einen schönen Ort gefunden … so gehen gute Lebensmittel!

Danke an das Team vom Gut Adolphshof für diesen sehr erhellenden Tag!


Und weil ich mich bei all den schönen Eindrücken nicht entscheiden konnte welche Bilder ich für den
Artikel verwende, lasst Euch im folgenden einfach ein bischen inspirieren.








 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen